Zeitmanagement – Workshop

„Wer versagt zu planen, der plant zu versagen.”

Zeitmanagement: ein gewaltiges Schlagwort, das in aller Munde ist. Doch was ist konkret darunter zu verstehen? Reicht ein Blick auf die Uhr um von sich sagen zu können, man betreibe Zeitmanagement?

“Wie viel Zeit sollte ich investieren, um meine Zeit zu planen?”

“Frisst das Zeitmanagement nicht noch meine letzten Zeitreserven?”

“Ich lasse doch meinen Tagesablauf nicht von einem PDA bestimmen!”

Diese und andere Fragen wurden in unserem Workshop am 28.04.2009 von einem Alumni des Wirtschaftsingenieurwesens und aktiven VWI’ler, Titus Lindl, beantwortet.

Er brachte uns die Thematik und den Grundgedanken von Zeitmanagement bei und erläuterte an konkreten Beispielen, wie man Zeitmanagement mit den verschiedenen Tools umsetzen kann.

Alle Teilnehmer haben eine Menge gelernt und viele Inspirationen für die Umsetzung mit nach Hause nehmen können. Wir bedanken uns dafür, dass sich unser Referent die Zeit genommen und so viel Mühe gegeben hat, und freuen uns jetzt über die zusätzliche Freizeit.

“Gebraucht der Zeit, sie geht so schnell von hinnen, doch Ordnung lehrt Euch Zeit gewinnen.”

J. W. Goethe

PS: Ohne diesen Workshop hätte ich wohl nie Zeit gefunden, diesen Artikel zu schreiben {#emotions_dlg.laughing}